Was kann Sie interessieren?

Herzogsteg, Eichstätt

Herzogsteg
Herzogsteg
Herzogsteg
Herzogsteg

Projektbeschreibung

Auszug aus Juryprotokoll: „Der Entwurf fügt sich in eleganter und zurückhaltender Formensprache überzeugend in das städtebauliche Umfeld ein. Zum einen nimmt der Entwurf mit der Aufweitung zum Franz-Xaver-Platz den Platzcharakter auf und reagiert zum anderen auf die enge Herzoggasse mit einer Reduzierung der Brückenbreite. Der für die Stahlbetonbauweise ungewöhnlich schlanke Brückenkörper liegt zurückhaltend und doch selbstbewusst vor der historischen Stadtsilhouette. Die Gestaltung des Brückenkörpers als monolithische Ortbetonkonstruktion bildet eine Einheit mit den Brückenwiderlagern, benötigt keine konstruktiven Fugen und erscheint dadurch elegant und stimmig. Die ingenieurtechnische Durcharbeitung zur Gründung und Darstellung der Bewehrung ist sehr überzeugend. Insgesamt ist der Entwurf durch seine überzeugende konstruktive, städtebauliche und gestalterische Qualität ein sehr hochwertiger Beitrag.“

Projektinformation

Auslober
Stadt Eichstätt, Deutschland

Wettbewerb
1. Preis, 2019

Unsere Leistungen
Objektplanung, Tragwerksplanung

Ansprechpartner
Dr.-Ing. Josef Taferner

Team
Bergmeister Ingenieure, München
J2M Jeckel Mayr Metz Architekten, München

Photocredits

J2M Jeckel Mayr Metz Architekten