Was kann Sie interessieren?

UnternehmenTeamPublikationenNews

Rad- und Fußgängerverbindung über den Neckar, Heidelberg

2. Preis, 2020

 ZUM PROJEKT 

16. September 2020

Nordwestumfahrung Meran


Jetzt geht es weiter: Das Bauvorhaben Meraner Nord-Westumfahrung geht in die operative Phase.
Das Land investiert nach derzeitigen Berechnungen rund 160 Millionen Euro in die neue Verkehrsinfrastruktur. Es handelt sich beim Bau der Umfahrung somit aktuell um das größte Infrastrukturvorhaben des Landes, das innerhalb von fünfeinhalb Jahren umgesetzt sein soll.
Geplant wurde die Infrastruktur von den Ingenieuren Aribo Gretzer, Manfred Ebner und Bergmeister GmbH.
Die Bauleitung wickelt die ARGE NWU Meran unter der Leitung von Bergmeister GmbH ab.

Pressemitteilung der Provinz Bozen

14. September 2020

Neubau Grund- und Mittelschule Hohenwart

Bergmeister Ingenieure freut sich über den Zuschlag für die Tragwerksplanung für den Neubau der Grund- und Mittelschule Hohenwart.
Bauherr: Schulverband Hohenwart
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LPH 1-6 HOAI
BGF: ca. 9.000 m²

Photocredits: © Schwinde Architekten

9. September 2020

Schulzentrum Südwest, Nürnberg

Ab 2021 soll das Schulzentrum Südwest für 2500 Schülerinnen und Schüler gebaut und ab 2026 eröffnet werden. Das über 190 Millionen teure Projekt mit einer Nutzfläche von 44.000 Quadratmetern ist das größte Schulbauprojekt in Nordbayern. Bergmeister Ingenieure wurde mit der Tragwerksplanung beauftragt.

Photocredits: © Staab Architekten

9. September 2020

competitionline Ranking 2019/2020!

Wir freuen uns über den Erfolg im competitionline Ranking 2019/2020!

15. Platz in der Kategorie BAUINGENIEURE
17. Platz in der Kategorie TRAGWERKSPLANER
19. Platz in der Kategorie TGA-FACHPLANER

www.competitionline.com/de/ranking

23. April 2020
 

KITA-Bau Typ 150 minus, Berlin

Nach langer und detaillierter Planung wird am Standort „zu den Fichtewiesen, Berlin“ die erste von vorerst drei Kindertagesstätten realisiert. Nach abgeschlossenen Bodenverbesserungs- und Stahlbetonarbeiten sowie Infrastrukturverlegungen wurde mit dem Aufrichten des vorgefertigten Holzbaus begonnen. Aktuell laufen Arbeiten im Erdgeschoss und die Obergeschosse folgen zügig in den nächsten Wochen.
Das Tragwerk der Gebäude besteht aus Holz bzw. Holzwerkstoffen, wobei Standardisierung und industrielle Serienfertigung im Mittelpunkt stehen.
23. April 2020