Was kann Sie interessieren?

Hubertus Alpin Lodges & Spa, Balderschwang

Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa
Hubertus Alpin Lodges & Spa

Projektbeschreibung

In der Nacht auf den 14.01.2019 traf eine Lawine einen Teil des Hubertus Alpin Lodge in Balderschwang und beschädigt die Hotelanlage derart, dass diese teilweise abgebrochen werden musste. Der Entwurf für den Ersatzneubau ist größer und beinhaltet mehr Angebote für den Hotelgast. Ein Infinitepool, ein Naturbadeteich eingebettet in einer grünen Gartenanlage mit Außensauna und dazugehörigem Tauchbecken, stellen höchste Ansprüche an die Konstruktion der Decke über der Tiefgarage. Jedes der genannten Elemente erfordert bzw. drückt der Decke über TG ihren ganz eigenen Stempel auf. Jeder Gast erfährt diesen skulpturalen Eindruck der Deckensprünge und Vertiefungen sobald er die knapp 2.500m² große Tiefgarage betritt. Deckensprünge wurden statisch optimal positioniert, um die hohen Lasten aus den Poolanalgen, der Gartenanlage und der hohen Schneelast wirtschaftlich in die Betonstützen abtragen zu können. Nordseitig wird der Baukörper durch eine Lawinenwand begrenzt. Diese garantiert im Zusammenhang mit der bergseitigen Lawinenverbauung eine 100% Sicherheit für die Gäste der Hotelanlage. Auf dem Massivbau wird ein 3 geschossiger Holzbau mit umlaufender Glasfassade mit Blick in die umliegende Berglandschaft gestellt. Angepasst an die bergländische Bauweise, wurde der Holzbau vor allem auf die klimatischen Bedingungen und einem möglichst durchgängigen konstruktiven Holzschutz ausgelegt. Ein umlaufender Fluchtbalkon auf Schräg- und Diagonalstützen dient einerseits als Vordach und andererseits als Sonnenschutz. Bis auf wenige Bereiche, bleibt der Holzbau innen sichtbar. Holzbetonverbunddecken ermöglichen größere Spannweiten und garantieren die geforderten hohen Ansprüche an den Schallschutz. Die Decken liegen auf Unterzügen und Stützen auf, massive Holzbauwände dienen der Aussteifung und Raumbildung. Die gebürsteten Holzoberflächen lassen den Gast den nachhaltigen und ökologischen Baustoff Holz fühlen. Auch die Akustik wird individuell in den unterschiedlichen Bereichen mit der tragenden Verbunddecke mittels eingefrästen Lamellen und eingeschobenen Dämmstoffen realisiert. Der konstruktive Brandschutz wird überwiegend durch verdeckte Knotenverbindungen erfüllt und sichergestellt.

Projektinformation

Bauherr
Traubel Immobilien OHG, Balderschwang, Deutschland

Unsere Leistungen
Tragwerksplanung

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Matthias Gander

Architekt
Beer Bembé Dellinger GmbH, Greifenberg, Deutschland

Photocredits

Oliver Jaist